Daniel Steinbach, professional Larper at Waldritter e.V. (Forest Knights) invites us at MittelPunkt to his murder mystery game „Murder in Chicago“.
Chicago in the 30s of the past century. Mafia gangs are openly fighting each other in the streets, the police force seems powerless. Trifles such as robberies, break-ins, and racketeering aren’t even being prosecuted by the police. Half of the detectives seem to have been bribed anyhow. The “liberal legal situation” therefore would seem ideal to be playing for enormous sums in poker tourna-ments – if there wasn’t a small catch to it.
You have just got together with a few pals and less close acquaintances and are still waiting for the last man in order to start your game, when suddenly, police inspector Abraham Johnson appears. He is known as the hardliner, the only one making sure of law and order in the city. As he exercises great influence on politics and justice, you should best not give him a reason to take a closer look at you.
“Your last man isn’t coming anymore. Machinegun Tommy has been strangled,” are his scarce greeting words and you immediately know who he sees as major suspects: you!

 

Daniel Steinbach, hauptberuflicher LARPer beim Waldritter e.V., bietet auf dem MittelPunkt das Krimidinner „Mord in Chicago“ an.
Chicago in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts. Mafiabanden bekriegen sich offen auf der Straße, die Polizei scheint machtlos. Kleinigkeiten wie Diebstahl, Einbruch und Schutz-gelderpressung werden gar nicht erst von der Polizei verfolgt. Die hälfte der Detectives scheint ohnehin geschmiert worden zu sein. Die „lockere Gesetzeslage“ scheint also ideal, um bei einem Pokerturnier um horrende Summen spielen zu können, wäre da nicht ein kleiner Haken.
Ihr habt Euch gerade mit ein paar Kumpels und entfernteren Bekannten zusammengefunden und wartet noch auf den letzten Mann, um die Partie zu starten, als plötzlich Policeinspector Abraham Johnson erscheint. Er gilt als der Hardliner, der einzige, der in Stadt für Recht und Ordnung sorgt. Da er großen Einfluss auf Politik und Justiz besitzt, sollte man bei ihm lieber die Füße still halten.
„Euer letzter Mann kommt nicht mehr. Machinegun Tommy wurde erdrosselt“, sind seine knappen Worte zur Begrüßung und sofort ist klar, wer zum engen Kreis der Verdächtigen gezählt wird: Ihr!